UNABHÄNGIGER FINANZ SERVICE
Menü
Gewerbe
KOMPETENZ DURCH ERFAHRUNG !

Kaum ein Unternehmen arbeitet heute ohne die Unterstützung moderner Technologie und Elektronik.
Treten Schäden an den mit Strom versorgten Geräten eines Unternehmens auf, übernimmt diese Versicherung die entstandenen Kosten. Es handelt sich hierbei um eine Neuwertversicherung.

 

nach obenVersichert sind folgende gewerblich genutzten Anlagen

  • Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations-, Medizintechnik
  • sonstige elektronischen oder elektrotechnischen Anlagen und Geräte
  • Datenträger, wenn sie nicht auswechselbar sind
  • nur die Daten, die für die Grundfunktion der versicherten Sache notwendig sind

Wichtige Bedingung: Alle Geräte müssen angeschlossen und betriebsbereit sein!

 

nach obenWogegen ist man versichert?

  • Feuer
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Überspannung
  • Kurzschluss
  • menschliches Versagen
  • Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit
  • Diebstahl

 

nach obenWas ist nicht versichert?

  • Vorsatz des Versicherungsnehmers
  • Verschleiß
  • Atomschlag
  • Verstrahlung
  • nicht betriebsbereite Geräte
  • Schäden durch Dritte, die dafür haften
  • Mietgeräte
  • Schäden durch Aufrüstung
  • Provisorien nach dem Schadensfall

 

nach obenWelche Vertragsformen gibt es?

Üblicherweise werden zwei verschiedene Vertragsformen angeboten.

Einzelversicherung:
Hierbei ist jedes Gerät einzeln versichert. Der Vorteil hierbei ist ein geringer Selbstbehalt pro Position. Nachteil ist der deutlich höhere Verwaltungsaufwand. Diese Vertragsform würde sich nur bei einer überschaubaren Menge von Geräten lohnen.

Pauschalversicherung:
Hier sind alle Geräte zusammen versichert. Der Vorteil ist die Kosteneffizienz bei hohen Versicherungssummen. Nachteil ist der hohe Selbstbehalt auch bei geringen Schäden.

 

nach obenWie hoch muss ich das Gerät versichern?

  • Bei Einzelversicherungen natürlich je Position und bei Pauschalversicherungen die Summe je Bereich.
  • Für eventuelle Neugeräte wird in der Regel eine zehnprozentige Vorsorgeversicherung angeboten.
  • Die Neuwertsumme wird auf März 1971 zurückgerechnet und so auf dem Versicherungsschein ausgegeben.
  • Versicherungssumme = Neuwert + Installationskosten + Zoll + Bereitstellungskosten

 

nach obenSelbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung ist obligatorisch. In der Regel gelten folgende Sätze:

  • Bei der Einzelversicherung: 100 Euro je Schaden
  • Bei der Pauschalversicherung: 250 Euro je Schaden

Lassen Sie sich individuell beraten!

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich zur Elektronikversicherung.
Bitte verwenden Sie dazu unser Kontaktformular.
zum Kontaktformular
Kontakt
UFS - Versicherungsmakler Dipl. Ing. Marit Olschewski
Am Brachberg 32
99428 Nohra bei Weimar
mehr...